Home Kurse Bogenbau Messerbau Naturpädagogik Pilzkurse Natur-Reisen Fotos Anmeldung Links Kontakt Impressum

Natur-Wildnis-Schule "Outdoor-Workshop"

 

 

Kanada


Kanutour Teslin

 

Teslin: 12.-26.08. 2018

 

Für den August 2018 werde ich wieder eine Kanu- und Angeltour auf dem Teslin River im Yukon / Canada organisieren. Diese Touren sind für Interessenten gedacht, die gerne einmal die kanadische Wildnis erleben, aber nicht alleine diese   Tour fahren wollen. Diese Kanutouren habe ich seither für meine Freunde und Bekannte organisiert, aber ich freue mich auch über neue Interessenten.
 

Die Teslin Tour  führt uns 320 km durch die kanadische Wildnis. Insgesamt werden wir, abhängig vom Wetter, 11 Tage auf dem Fluß unterwegs sein. Die Aufteilung der Flußstrecke in kürzere Tagesettappen und das Einlegen von zwei Ruhetagen hat sich bei der letzten Tour gut bewährt.  Unsere Übernachtungsplätze werden wir so einrichten, daß gute Möglichkeiten fürs Fischen auf  Äschen, Hechte und She Fish bestehen.

Ideal ist der Einstieg bei Johnson Crossing, der Teslin mündet dann bei Hootalinqua im Yukon River. Von dort aus werden wir noch zwei Tagesettappen auf dem Yukon bis Little Salmon Village , unserem Ausstiegsort, paddeln.    

Für diejenigen, die nach der Kanutour noch weiterreisen wollen, gibt es noch viele Möglichkeiten den weiteren Aufenthalt zu gestalten. Empfehlenswert ist eine einwöchige Rundtour zum Kluane Nationalpark und weiter nach Haines/Skagway in Alaska ( Golden Circle). Dort wäre auch Fischen im Meer auf Heilbutt und Lachs möglich. Beliebt ist auch eine Tour nach Dawson City, der legendären Goldgräberstadt am Klondike River.

 

Reisekosten:

Die Flugpreise für Direktflüge von Condor liegen bei ca. 1200.-Euro

Tourkosten:  1800.-€, für Frühbucher bis 31.12.2017 1500.-€

ab Whitehorse, inkl. Kanumiete, Proviant, Transfer von Whitehorse zum Fluß und zurück vom  Ausstiegsort  Little Salmon Village nach Whitehorse

Zusatzkosten für den Flug, Übernachtungen in Whitehorse, Taxi Flughafen zur Übernachtung, Angel/Jagd Lizensen, Alkoholika

Gegen Mietpreis können vom  Outfitter "Wolf-Adventure-Tours" vorort Zelte, Isomatten und wasserdichte Packsäcke ausgeliehen werden

 

Kanufahrer camp spuren

Mehr Fotos vom Big Salmon River und Teslin River in der Foto Gallery

Wer Interesse hat sollte sich baldmöglichst bei mir melden, da erfahrungsgemäß die günstigen Direktflüge schnell ausgebucht sein werden.  

 

Nicht inbegriffen :

Angellizenz,Jagdlizenz, Mahlzeiten in Restaurants,Übernachtungen in Whitehorse 

Termin:

12.-26.08.2018

Teilnehmerzahl : ab 6 bis 12 Personen

Voraussetzungen : Wir empfehlen, sich vor dieser Tour Kanugrundkenntnisse in Fliessgewässern anzueignen. Eine durchschnittliche Kondition sollte mitgebracht

werden.

Ihr Reiseleiter wird Rainer Schall sein. Er ist ein sehr erfahrener Guide und hat bereits über 20 Wildnistouren geführt.

 

1.Tag : Sie kommen am Whitehorse Airport an und fahren mit einem Taxi weiter zum "Robert Service Campground" oder zum Hotel ihrer Wahl. 

2. Tag : Montag morgens wird das Team in Whitehorse am Campground oder Hotel abgeholt und die letzten Besorgungen wie der Einkauf von Proviant und Lizensen in Whitehorse getätigt. Über den Alaska Highway fahren wir etwa 2 Stunden bis Johnson Crossing und booten dort ein.

3.-11. Tag : Nach 1 Stunde paddeln erreichen wir unser erstes Camp am Teslin River. Oftmals kann man hier schon Elche, Biber und Adler beobachten. Unterwegs erkunden wir versteckte Seen und wandern in den Bergen der Umgebung. An einem besonders schönen Platz bleiben wir 2 Nächte. Wir haben reichlich Zeit zum Fischen und für Tierbeobachtungen. Oftmals sehen wir am Fluss Bären und Elche und gelegentlich sogar Luchse und Wölfe. Im Camp backen wir unter anderem Trapperbrot und herzhafte Gerichte am Feuer.

12.Tag : Wir erreichen den Yukon River und übernachten bei Hootalinqua.

14. Tag : Wir erreichen das verlassene Indianerdorf  "Big Salmon Village" an der Mündung zum Big Salmon River.Auf dem Yukon River binden wir die Kanus manchmal zu einem Floss zusammen und lassen uns gemütlich bis Little Salmon Village treiben.

Von hier aus werden wir mit dem Auto abgeholt und  fahren zurück nach Whitehorse zu den jeweiligen Unterkünften. Ankunft etwa 17 Uhr.

15. Tag :  Es besteht heute noch Zeit Souvenirs zu besorgen. Transfer zum Flughafen mit dem Taxi oder individuelle Weiterreise.

 


 


Gerne biete ich über meine Wildnistouren auch Vorträge bei Ihnen (Verein, Volkshochschule etc.) an.

DIA VORTRAG:

Wildnistouren – unterwegs in Kanadas Wälder

Eine Kanureise auf Yukon´s Flüssen

Von Rainer Schall, Biologe und Naturführer

Der Biologe und Naturführer Rainer Schall aus Leutkirch lädt Sie auf ein Naturerlebnis der besonderen Art ein. Es sind die klaren Flüsse und endlosen Weiten der kanadischen Wälder die uns Naturfreunde so an diesem Land faszinieren. Schall bereist die kanadische Wildnis seit 25 Jahren. Dabei dient ihm das Kanu als idealer Begleiter, um sich in den unwegsamen Wäldern des Kanadischen Nordens zu bewegen. Das Kanu war bereits vor 100 Jahren die einzige Möglichkeit, die Wälder Kanadas zu erforschen. Diese Faszination hat sich das Kanu bis heute erhalten. Mit ihm können wir auf den Wasserwegen lautlos dahin gleiten, und das bietet uns eine gute Chance Wildtiere direkt am Ufer zu beobachten. Mit etwas Glück kreuzen Rentiere, Bären und Luchse unsere Route. Elchkühe und ihre Kälber kommen häufig zu den seichten Uferregionen, um die saftigen Wasserpflanzen zu äsen. Weißkopfseeadler sind unsere ständigen Begleiter, zumal der Tisch an Lachsen für sie reich gedeckt ist.

Auf diesen Touren fühlen wir uns in einen Film von Jack London versetzt, wenn wir an verfallenen Blockhäusern und historischen Raddampfern vorbeikommen. Spuren von längst vergangenen Goldsuchern finden sich immer noch in diesen Regionen, aber es gibt auch noch aktive Trapper, die im Winter in die Wälder ziehen. Manchmal begegnen wir auf dem Fluss Indianern, die auf Elchjagd oder zum Lachsfang unterwegs sind.

Dieser Vortrag soll Anregungen und Tipps über die Planung und Durchführung einer solchen Expedition für Naturfreunde und Globetrotter geben, die gerne einmal die kanadische Wildnis selber erforschen wollen oder Rainer Schall auf eine Wildnistour begleiten möchten.